RecoverCD im Eigenbau

Moderator: ModTeam

Wie findest du die RecoverCD

Poll ended at Thu Aug 23, 2007 15:25

Sollte auf jeden Fall gemacht werden
10
91%
Ist Ueberfluessig
1
9%
 
Total votes: 11

User avatar
kbrause
Posts: 1320
Joined: Thu Jul 06, 2006 12:33
Product(s): |
1 x MR400 T-EntertainTV Plus
3 x MR200 T-EntertainTV Plus

Gnadenbrot :-)
570 2 x Fremdkarten DVB-S2 + P4-670HT
------(mit HDTV)

NoName Giga Hub (Sternkopler)
AVM 7390 (VOIP + WLAN + DECT + NAS + Mediastore)
AVM 7240 (Repeater WLAN + DECT)
T-DSL VDSL 50
Location: Süddeutschland

RecoverCD im Eigenbau

Postby kbrause » Wed Apr 04, 2007 16:04

Hallo Zusammen
Beim Durchstöbern der HIDDEN-Patition bemerkte ich Bestandteile von WinPE. Dies lies natürlich meine Hackernatur nicht ruhen.
Also erstellte ich eine Bootbare AMC 3x0 Recover CD (AMC 5x0 ???).

Hier die Anleitung.
BTW: Es gibt viele Wege nach Rom, ich werde hier meinen beschreiben. Wenn jemand Alternativen braucht, it's not my turn :-)
Voraussetzung:
1) Eine Tastatur sollte natürlich am AMC vorhanden sein
2) Zweiter PC mit CD-Brenner und Netzwerk zum AMC
3) Rudimentär Netzkenntnisse oder DHCP
4) WinZIP, RAR oder sonstwas das TGZ-Files unter WinXP entpacken kann.

    1. HIDDEN-Patition lesen
    Man besorge sich eine LINUX LiveCD mit min. Kernel 2.6.18 (wegen der guten NTFS Unterstützung)
    z.B.: KANOTIX 2006-01-RC4 http://www.kanotix.org/changelang-deu.html oder direkt bei http://debian.tu-bs.de/project/kanotix/preview/
    (Vor dem Brennen natürlich Patchen nicht vergessen!)
    Bootet diese CD im AMC (Auf die Console: "EXTRA MENU Deutsch" - "ACPI on DMA on Nur Konsole Deutsch"
    dann...

    Code: Select all

    cd /ramdisk
    mkdir hidden
    mount -t ntfs /dev/hda1 /ramdisk/hidden
    cd hidden
    ls
    Wenn ihr jetzt die Files seht geht's weiter

    2. Netzwerk einrichten
    Kontrolle ob ihr per DHCP eine Netzwerkadresse bekommen habt

    Code: Select all

    ifconfig eth0
    Sollte hier keine IP aus eurem Netzwerk auftauchen dann...

    Code: Select all

    ifconfig eth0 10.0.2.60 netmask 255.255.255.0
    Achtung ich habe die 10.0.2.60 255.255.255.0 unterstellt, dies ist natürlich mit den Daten aus eurem Netzwerk zu ersetzen!

    Eine Freigabe auf dem WinXP PC mounten.
    Ich unterstelle hier das euer XP auf IP 10.0.2.15 läuft und ihr auf die "Freigabe" share r/w zugriff habt

    Code: Select all

    cd /ramdisk
    mkdir remote
    mount -t smbfs -o username=XPusername,password=XPuserpassword //10.0.2.15/share /ramdisk/remote
    cd remote
    ls
    Wenn ihr jetzt die Files seht geht's weiter. Die Fehlermeldung vom MOUNT wegen fehlender smb.conf kann ignoriert werden.


    Alternativ kann hier natürlich die CONTENT-Partition gemountet werden und ins PC-Media Verzeichnis geschrieben werden. Ich wollte allerdings Schreibzugriffe unter Linux auf die NTFS vermeiden.

    Code: Select all

    cd /ramdisk
    mkdir content
    modprobe fuse
    ntfsmount /dev/hda6 /ramdisk/content -o umask=000
    cd content
    ls
    Achtung: Nicht zu Empfehlen, Gefahr des Datenverlustes beim Schreibzugriff
    Jetzt noch das PC-Media -verzeichnis suchen.

    3. HIDDEN-Patition wegsichern
    Wir machen ein Filearchive von HDA1

    Code: Select all

    cd /ramdisk
    tar -czf /ramdisk/remote/amc.tgz /ramdisk/hidden
    Der TAR- Befehl läuft ein wenig.
    Oder "/ramdisk/remote/amc.tgz" nach PC-Media -verzeichnis ändern.

    CD Entnehmen

    Code: Select all

    init 0
    Sollte die CD nicht automatisch ausfahren, Klappe neben Laufwerksklappe öffnen und CD-Klappe sanft herunter ziehen und den Auswurfknopf direkt am Laufwerk betätigen.

    AMC neu starten und normal weiterbenutzen.


Wie lochness so nett bemerkte: Es gibt eine Längenbegrenzung. Unten geht's weiter...
Last edited by kbrause on Mon Sep 03, 2007 16:51, edited 6 times in total.

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Postby lochness » Wed Apr 04, 2007 22:06

Klingt interessant, zumindest der Anfang :wink: ...
Schau mal, dieses Forum hat eine Längenbegrenzung bei den Beiträgen. Den Rest solltest Du dann in einen weiteren Beitrag schreiben, damit es vollständig ist.

User avatar
kbrause
Posts: 1320
Joined: Thu Jul 06, 2006 12:33
Product(s): |
1 x MR400 T-EntertainTV Plus
3 x MR200 T-EntertainTV Plus

Gnadenbrot :-)
570 2 x Fremdkarten DVB-S2 + P4-670HT
------(mit HDTV)

NoName Giga Hub (Sternkopler)
AVM 7390 (VOIP + WLAN + DECT + NAS + Mediastore)
AVM 7240 (Repeater WLAN + DECT)
T-DSL VDSL 50
Location: Süddeutschland

Postby kbrause » Thu Apr 05, 2007 10:41

Teil 2
    4. RecoverCD ISO Filesystem erstellen und Brennen
    Entpacke das Archive. Such nach dem Verzeichnis "minint" und benennt es nach "i386" um.
    Besorgt euch "bootsect.bin", "mkisofs.exe" und "mbrfix.exe" (Alles enthalten in WinBuilder - bootsect.bin und mbrfix.exe ist etwas versteckt, bitte WinBuilder ein LiveCD erstellen lassen, danach sind sie in einem Unterverzeichnis von LiveCD.
    Quelle WinBuilder: http://www.chip.de
    Die bootsect.bin nach "...
    ramdisk/hidden" kopieren.
    mbrfix.exe nach ".../ramdisk/hidden/I386/SYSTEM32"
    ".../ramdisk/hidden/I386/SYSTEM32/STARTNET.CMD" suchen und editieren.
    von

    Code: Select all

    ...
    cls
    %Systemdrive%/tools/activyloader.vbs & exit & exit & exit & exit & exit
    nach

    Code: Select all

    ...
    cls
    start "DEBUG - Typ EXIT to end debug" /W cmd.exe
    %Systemdrive%/tools/activyloader.vbs & exit & exit & exit & exit & exit
    ändern. (start "DEBUG - Typ EXIT to end debug" /W cmd.exe)

    ISO erstellen...

    Code: Select all

    mkisofs.exe -iso-level 4 -force-uppercase -volid "RecoverAMC" -b bootsect.bin -p ACTIVY -publisher ACTIVY -V ACTIVY -no-emul-boot -boot-load-size 4 -hide bootsect.bin -hide boot.catalog -duplicates-once -o "C:irgendwoAMC.iso" "...\ramdisk\hidden"
    Der Befehlt ist eine Zeile!!
    Paßt bitte die Path's an.
    Die CD kann jetzt gebrannt werde - mit was ihr wollt, it's ISO.

Wenn ihr eine Nagelneue Platte einbaut ist natürlich noch keine MBR darauf.
    5. Booten und MBR erstellen
    (Nur für Fabrikneue Festplatten oder es war ein anderes OS installiert)

    Na zum Bootvorgang der CD brauche ich nichts erzählen...
    Irgendwann bleibt aber ein Konsolenfenster mit dem Titel DEBUG - Typ EXIT to end debug auf dem Desktop "stehen"
      5.1 Die MBR ist in Ordnung:
      Tippt einfach

      Code: Select all

      exit
      + ENTER

      5.2 Die MBR ist defekt (PC bootet mit der FM das kein System verfügbar ist):
      Tippt einfach

      Code: Select all

      MbrFix /drive 0 fixmbr /yes
      MbrFix /drive 0 generatesignature /yes
      exit
    ...und weiter im Recover


Generell bevor mein Postfach überläuft: Ich versende weder die CD noch das ISO-Image an irgend jemand!
Last edited by kbrause on Mon Apr 07, 2008 11:32, edited 1 time in total.

User avatar
kbrause
Posts: 1320
Joined: Thu Jul 06, 2006 12:33
Product(s): |
1 x MR400 T-EntertainTV Plus
3 x MR200 T-EntertainTV Plus

Gnadenbrot :-)
570 2 x Fremdkarten DVB-S2 + P4-670HT
------(mit HDTV)

NoName Giga Hub (Sternkopler)
AVM 7390 (VOIP + WLAN + DECT + NAS + Mediastore)
AVM 7240 (Repeater WLAN + DECT)
T-DSL VDSL 50
Location: Süddeutschland

Feedback

Postby kbrause » Sat Apr 07, 2007 22:00

Erst mal: Für all jene die die LiveCD nicht mehr als dem LW bekommen :shock: : Steht jetzt im ersten Teil.

Es wäre nett wenn nicht nur die Antworten, die ein Problem haben (vor allem auf jeden Fall nicht per PN) sondern auch ein paar die Aufgrund der RecoverCD die Sicherungsplatte in ihrem Schrank in die Wiederverwertung bringen :-)

Panini
Posts: 21
Joined: Tue Nov 07, 2006 19:51

Postby Panini » Mon Apr 09, 2007 10:33

@kbrause
Ich habe rechtzeitig vor Ostern arge Probleme mit meinem AMC bekommen. Vielleicht hast du mal Lust in den Thread zu schauen:
http://forum.ts.fujitsu.com/Digit ... php?t=6019

Wahrscheinlich brauche ich eine Image, aber das ist im Moment nicht die Hauptsorge, da ich keinen Zugriff auf die HD bekomme. Es scheitert an dem Erkennen der Tastatur. Hast du vielleicht einen Tipp?

Und meinst du, dass ich die Bootbare AMC 3x0 Recover CD erstellen kann, falls die entsprechenden Dateien nicht beschädigt sind?
AMC370 SAT - LAN
Software Version 1.5.206-SR3

Buffalo Link Station 500 GB
DSL Freenet
Router Fritzbox 7170

Panini
Posts: 21
Joined: Tue Nov 07, 2006 19:51

Postby Panini » Fri Apr 27, 2007 17:59

Hallo kbrause
da ich ja die hidden Partition bereits auf meinem PC habe, kann ich doch gleich bei Teil 2 anfangen?!

Muß ich noch etwas beachten, wenn ich jetzt eine größere Festplatte einbaue als vorher drin war ?
AMC370 SAT - LAN

Software Version 1.5.206-SR3



Buffalo Link Station 500 GB

DSL Freenet

Router Fritzbox 7170

User avatar
Touchscreen
Posts: 3040
Joined: Tue Mar 01, 2005 1:00
Product(s): AMC370i (Celeron 1400, HD750GB), SB-LAN 160GB, LifeBook NH532, SB XL-E 750GB, SB-Solo 35-UB 1TB, Loox T830, Scaleo Home Server 2155, SB-Solo 20U, Amilo Mini Ui 3520 2GB, Celvin Q700
Location: Hilden

Re:

Postby Touchscreen » Fri Apr 27, 2007 18:27

Panini wrote:@kbrause
Ich habe rechtzeitig vor Ostern arge Probleme mit meinem AMC bekommen. Vielleicht hast du mal Lust in den Thread zu schauen:
http://forum.ts.fujitsu.com/Digit ... php?t=6019

Wahrscheinlich brauche ich eine Image, aber das ist im Moment nicht die Hauptsorge, da ich keinen Zugriff auf die HD bekomme. Es scheitert an dem Erkennen der Tastatur. Hast du vielleicht einen Tipp?

Und meinst du, dass ich die Bootbare AMC 3x0 Recover CD erstellen kann, falls die entsprechenden Dateien nicht beschädigt sind?


Um die Tastatur zu aktivieren beim Einschalten F2 gedrückt halten. Im Bios dann den USB-Legacy-Support auf "Enabled" schalten. Die Tastatur ist bis dahin noch aktiv. Dann beim Ausstieg die Einstellungen abspeichern lassen, das System bootet wieder und fertig.
AMC 370i 2*Kabel an Sony KDL 40W5
AMC-Tastatur, Binford 6100 (mehr Power! 318,2h frei)
SW 1.6.115SR5 & CrashTool
APP 2.0.12
GUI 1.5.0.18
WLAN AVM 7170 ISDN (10/100 BT) T-DSL 16k
StorageBird-LAN 802-H5N1β

User avatar
kbrause
Posts: 1320
Joined: Thu Jul 06, 2006 12:33
Product(s): |
1 x MR400 T-EntertainTV Plus
3 x MR200 T-EntertainTV Plus

Gnadenbrot :-)
570 2 x Fremdkarten DVB-S2 + P4-670HT
------(mit HDTV)

NoName Giga Hub (Sternkopler)
AVM 7390 (VOIP + WLAN + DECT + NAS + Mediastore)
AVM 7240 (Repeater WLAN + DECT)
T-DSL VDSL 50
Location: Süddeutschland

Re:

Postby kbrause » Fri Apr 27, 2007 22:02

Panini wrote:Hallo kbrause
da ich ja die hidden Partition bereits auf meinem PC habe, kann ich doch gleich bei Teil 2 anfangen?!?
Kurz und knapp: Ja

Panini wrote:Muß ich noch etwas beachten, wenn ich jetzt eine größere Festplatte einbaue als vorher drin war ?
Nein: Das Recover teilt die Platte total ohne Rest auf.

Tip 1:
Wenn du CONTENT auch noch hast: Recover 1 dann CONTENT zuruecksichern und noch ein Recover 2 hinter her.

Tip 2:
Das Recover laeuft auch in einem anderen PC, nur Booten tut sie dort nicht: Also Recover 1, CONTENT zurueck, Recover 2, Umbauen ins AMC -> Erster Boot der neuen HD im AMC
!!!! Achtung: Die HD muss IDE0 Master sein!!!! Am besten alle ander abstecken. (Sonst sucht sich die AMC-Software eine andere Heimat ;-))

Tip 3:
5.2 ist Optional d.h. Nur machen wenn das AMC beim Booten die FM "Kein System" ausgibt.

Tip 4:
Wenn die neue HD noch komplett Unpatitioniert ist, gibts ein ADDON Menue, das auswaehlen und dann Menue 10 "Load HIDDEN Partition". Damit kannst du die HIDDEN wiederherstellen.
Sollte das Menue ADDON fehlen:

Code: Select all

%Systemdrive%   oolsactivyloader_addon.vbs
im DEBUG-Fenster der RecoverCD eingeben.

Panini
Posts: 21
Joined: Tue Nov 07, 2006 19:51

Postby Panini » Tue May 01, 2007 14:18

Ich habe jetzt mit der Erstellung der RecoverCD angefangen.

Allerdings ist die

...\\ramdisk\\hidden\\I386\\SYSTEM32\\STARTNET.CMD

bei mir im Ordner \\hidden\\tools und enthält auch nicht die Kommandozeile:

cls
%Systemdrive%\\tools\\activyloader.vbs & exit & exit & exit & exit & exit

Was tun??
Sind in meiner Hidden Partition doch nicht mehr alle Dateien vorhanden?!

P.S.
Die Content konnte ich mit dem Knoppix nicht erreichen; wurde auch nicht angezeigt; warum auch immer. Es war nur die Hidden sichtbar; was für ein Widerspruch.
AMC370 SAT - LAN

Software Version 1.5.206-SR3



Buffalo Link Station 500 GB

DSL Freenet

Router Fritzbox 7170

User avatar
kbrause
Posts: 1320
Joined: Thu Jul 06, 2006 12:33
Product(s): |
1 x MR400 T-EntertainTV Plus
3 x MR200 T-EntertainTV Plus

Gnadenbrot :-)
570 2 x Fremdkarten DVB-S2 + P4-670HT
------(mit HDTV)

NoName Giga Hub (Sternkopler)
AVM 7390 (VOIP + WLAN + DECT + NAS + Mediastore)
AVM 7240 (Repeater WLAN + DECT)
T-DSL VDSL 50
Location: Süddeutschland

Re:

Postby kbrause » Wed May 02, 2007 22:17

Panini wrote:Allerdings ist die

... amdiskhiddenI386SYSTEM32STARTNET.CMD

bei mir im Ordner hidden ools und enthält auch nicht die Kommandozeile:

cls
%Systemdrive% oolsactivyloader.vbs & exit & exit & exit & exit & exit
Sind in meiner Hidden Partition doch nicht mehr alle Dateien vorhanden?!
Sieht so aus!

Panini wrote:Was tun??
Erstelle "...I386SYSTEM32STARTNET.CMD"

Code: Select all

@ECHO OFF
cls
echo.
echo.
echo  Installing Components ...
START "Installing Components" /min /wait OC2.bat
set temp=q:cab.tmp
set tmp=q:cab.tmp
cls
%Systemdrive%   oolsactivyloader.vbs & exit & exit & exit & exit & exit
exit

Besorge dir QEMU http://www.aep-emu.de/emus57.html
VDISK Erstellen

Code: Select all

qemu-img create -f qcow2 amc.img 20G
Recover-ISO erstellen und mit QEMU starten

Code: Select all

qemu.exe -boot d -hda AMC.img -L . -m 256 -std-vga -M pc -localtime -cdrom AMC.iso
Versuche aber nicht das Recover unter QEMU zu starten (Deine Platte wird bis unter Rand mit Daten befüllt) Mit BOCHS geht es, ist aber zu langsam und es gibt keine komprimierte VDISK's
Jetzt siehst du was noch fehlt (Hoffentlich nix)
Alles in "i386" kann gg aus einem XP-PC entnommen werden (Schreib einfach was fehlt und bewahre die org. Sicherung von HIDDEN gut auf!)
"IMAGES" würde ich aus neustem Update extrahieren (Frage noch mal nach wenn Recover nicht geht)
"TOOLS" ist unwiederbringlich (Rudi fragen ob man dir hier "Schützenhilfe" geben darf?)
Panini wrote:P.S.
Die Content konnte ich mit dem Knoppix nicht erreichen; wurde auch nicht angezeigt; warum auch immer. Es war nur die Hidden sichtbar; was für ein Widerspruch.
Kein Widerspruch wenn der Fehler in der Partitiontable ist, ist das sehr gut erklärbar (Hast Schwein wenn die HIDDEN noch in takt ist).

s_mario
Posts: 1373
Joined: Wed Jul 12, 2006 20:50
Product(s): *
Location: Chemnitz

Postby s_mario » Fri May 04, 2007 19:52

Ich hab jetzt mal versucht, die ganze Angelegenheit für meine 530er Activy nachzuvollziehen.

- Hidden ist wegen SATA unter /dev/sda1 zu finden und bei mir aber vfat
- die anderen Partitionen unter sda2, sda5 und sda6
(ich hab dann in der Konsole einfach mal den mc gestartet und in der ramdisk unter /etc/fstab nachgeschaut, welche Partitionen Knoppix geadded hat)

- packen und kopieren übers Netz ging ohne Probleme

- dann gibt es zwei "Tools" Ordner im entpackten Verzeichnis
1. Tools mit dem activyloader.vbs, scheint eine ältere Version zu sein
2. Toolsn mit einer amcloader.exe welcher dann aber wieder bestimmte Functions aus einer laoder.vbs aufruft

- dementsprechend sind unter i386 auch zwei startnet.cmd vorhanden, activ ist aber die mit dem amcloader.exe
- dort die Zeile eingefügt, Dateien reinkopiert und ISO gebrannt, soweit i.o.

Zum Test versuche ich die Software auf ner Activy 300 zu installieren
- CD bootet, Loader wird installiert, Recoverymenu wird angezeit
- bei der Auswahl "Auslieferzustand" werden die 1. Partitionen angelegt, bei 2. Restore Image geht es eine Weile und dann bootet die Kiste neu

- beim Neustart kommt die Aufforderung "Taste 5" für Recovery Menu, es bricht aber immer bei Restore image ab...
- die Partitionen sind angelegt, allerdings fehlt z.B. auf C noch die boot.ini

Prinzipiell schein es ja zu gehen, ist nur die Frage warum er abbricht...
- unterschiedliche Hardware ?
- Abfrage auf Hardware ID ?
AMC530 2x DVB-C + analog IN, 3.2.419, 2GB, P4 640HT, 2TB
AMC530 2x DVB-C + analog IN, 3.2.419, 1GB, P4 640HT
AMC370 1x DVB-C + 1*Analog, 1.6.115 SR5
AMC350 2x DVB-C, 1.6.115 SR5
AMC300, 1.6.115 SR5
AMC300, 2x DVB-C, Gen2VDR 1.6
SCALEO E, 2x Satelco EW DVB-C, 1GB, P4 670HT, EasyVDR 0.6.08 Wolf
Golden Media Spark One mit Neutrino HD
Celvin Q800 4x 1TB

User avatar
kbrause
Posts: 1320
Joined: Thu Jul 06, 2006 12:33
Product(s): |
1 x MR400 T-EntertainTV Plus
3 x MR200 T-EntertainTV Plus

Gnadenbrot :-)
570 2 x Fremdkarten DVB-S2 + P4-670HT
------(mit HDTV)

NoName Giga Hub (Sternkopler)
AVM 7390 (VOIP + WLAN + DECT + NAS + Mediastore)
AVM 7240 (Repeater WLAN + DECT)
T-DSL VDSL 50
Location: Süddeutschland

Postby kbrause » Mon May 07, 2007 13:55

s_mario wrote:- Hidden ist wegen SATA unter /dev/sda1 zu finden und bei mir aber vfat
Hm? Ist das dass was „annsee“ immer sagte? http://forum.ts.fujitsu.com/digitalhome/viewtopic.php?t=6019&start=24

s_mario wrote:- die anderen Partitionen unter sda2, sda5 und sda6
(ich hab dann in der Konsole einfach mal den mc gestartet und in der ramdisk unter /etc/fstab nachgeschaut, welche Partitionen Knoppix geadded hat)
hda oder sda: 5x0 ist also gleich aufgeteilt wie 3x0 http://forum.ts.fujitsu.com/digitalhome/viewtopic.php?t=6019&start=23

s_mario wrote:- dann gibt es zwei "Tools" Ordner im entpackten Verzeichnis
1. Tools mit dem activyloader.vbs, scheint eine ältere Version zu sein
2. Toolsn mit einer amcloader.exe welcher dann aber wieder bestimmte Functions aus einer laoder.vbs aufruft

- dementsprechend sind unter i386 auch zwei startnet.cmd vorhanden, activ ist aber die mit dem amcloader.exe
mit der ersten „tools“ wird die 3x0 Version recovered (kommt noch auf den Inhalt von „images“ an.
Schätze die „toolsn“ recovered dann 5x0?

s_mario wrote:Zum Test versuche ich die Software auf ner Activy 300 zu installieren
- CD bootet, Loader wird installiert, Recoverymenu wird angezeit
- bei der Auswahl "Auslieferzustand" werden die 1. Partitionen angelegt, bei 2. Restore Image geht es eine Weile und dann bootet die Kiste neu
Hm? Das 300 ist doch total „Untermotorisiert“!

s_mario wrote:Prinzipiell schein es ja zu gehen, ist nur die Frage warum er abbricht...
- unterschiedliche Hardware ?
- Abfrage auf Hardware ID ?
Ich denke das dass am PATA liegt. Wird wohl eine SATA brauchen?

Das eigentliche erstellen des SYSTEM beim 3x0 wird in der ACTIVYLOADER.VBS gemacht

Code: Select all

...
%SystemDrive%   oolscab2hd.exe %SystemDrive%imagessystem.cab p:
...

Beim 5x0 habe ich keine Ahnung.
Last edited by kbrause on Wed Mar 11, 2009 11:48, edited 1 time in total.

s_mario
Posts: 1373
Joined: Wed Jul 12, 2006 20:50
Product(s): *
Location: Chemnitz

Postby s_mario » Mon May 07, 2007 21:43

@kbrause

- Du hast ja recht mit der Untermotorisierung, die 300er war eh nur für VDR gedacht ;-)
- ich hab mal in die activyloader.vbs oder loader.vbs Messages eingefügt, damit ich sehe, wo sie hängenbleibt und über das Entpacken geht's net drüber hinaus (wenn das cab2hd irgendwelche Statusausgaben machen würde... könnte man vielleicht noch mehr sehen)
- werde das Ganze mal wieder testen, wenn ich mir für das 530er eine größere Platte gegönnt habe oder eben mit der ausgelagerten 370er Activy
- das Recover der 5x0er wird über die toolsn gemacht, wobei die amcloader.exe die einzelnen Prozeduren aus der loader.vbs aufruft

- die Hidden wurde wohl früher mal als vfat formatiert, in der activyloader.vbs finden sich entsprechende Zeilen, welche auskommentiert und durch welche mit ntfs ersetzt wurden

- Licht ins Dunkel könnte hier wohl "jensho" bringen, der Macher der Scripte

- so eine Recovery CD sollte eigentlich schon zum Lieferumfang gehören und würde den Service bestimmt von einiger Arbeit entlasten ;-), zumal bei Ebay schon einige Verkäufer von AMC's behaupteten eine solche Recovery-CD vom Service erhalten zu haben
Last edited by s_mario on Mon Dec 01, 2008 21:25, edited 1 time in total.
AMC530 2x DVB-C + analog IN, 3.2.419, 2GB, P4 640HT, 2TB
AMC530 2x DVB-C + analog IN, 3.2.419, 1GB, P4 640HT
AMC370 1x DVB-C + 1*Analog, 1.6.115 SR5
AMC350 2x DVB-C, 1.6.115 SR5
AMC300, 1.6.115 SR5
AMC300, 2x DVB-C, Gen2VDR 1.6
SCALEO E, 2x Satelco EW DVB-C, 1GB, P4 670HT, EasyVDR 0.6.08 Wolf
Golden Media Spark One mit Neutrino HD
Celvin Q800 4x 1TB

s_mario
Posts: 1373
Joined: Wed Jul 12, 2006 20:50
Product(s): *
Location: Chemnitz

Postby s_mario » Tue May 15, 2007 0:14

So, es ist vollbracht ;-).

Hab jetzt in meinem 530er eine 500er Platte und die Soft mittels der Recovery CD aufgespielt.
Das anschließende Update auf 3.2.308 und 409 Beta lief auch ohne Probleme.

Nur so als Hinweis.. Die Konfiguration der Netzwerkkarte kann man unter Kanotix einfach mit dem Befehl netcardconfig machen. Ist 'ne kleine Gui, wo man wenigstens sieht, wie das NW-Interface gerade erkannt wurde.
Netzwerk und Firewire haben sich bei mir immer abwechselnd mal mit eth0 oder eth1 gemeldet.
AMC530 2x DVB-C + analog IN, 3.2.419, 2GB, P4 640HT, 2TB
AMC530 2x DVB-C + analog IN, 3.2.419, 1GB, P4 640HT
AMC370 1x DVB-C + 1*Analog, 1.6.115 SR5
AMC350 2x DVB-C, 1.6.115 SR5
AMC300, 1.6.115 SR5
AMC300, 2x DVB-C, Gen2VDR 1.6
SCALEO E, 2x Satelco EW DVB-C, 1GB, P4 670HT, EasyVDR 0.6.08 Wolf
Golden Media Spark One mit Neutrino HD
Celvin Q800 4x 1TB

s_mario
Posts: 1373
Joined: Wed Jul 12, 2006 20:50
Product(s): *
Location: Chemnitz

Postby s_mario » Mon Jul 02, 2007 20:41

Es funzt auch eine Recovery CD mit der aktuell installierten Software zu machen. Damit entfällt dann das nachträgliche Updaten auf den aktuellen Stand.

Dazu werden die 3 Dateien unter /hidden/Images/ mit den aktuellen von der Backup Partition ersetzt.

alt:
1.1.224SYSTEM.CAB.MD5
LOADER.INI
SYSTEM.CAB

neu:
1.5.206SYSTEM.CAB.MD5
LOADER.INI
system.cab

Die Loader.ini für die aktuelle system.cab nimmt man von der System Partition, welche dort als install.ini liegt. Man könnte auch die install.ini aus dem system.cab extrahieren. Vorsichtshalber habe ich die Leerzeilen in der install.ini entfernt und dann die Datei als Loader.ini speichern.

Mit dem Programm FastSum habe ich für das neue system.cab eine md5 Checksumme generiert:

http://www.fastsum.com/?start

Das war's schon und weiter geht's wie gehabt:
make_iso.bat
und fertig ist die Recovery CD mit aktuellem Softwarestand.
AMC530 2x DVB-C + analog IN, 3.2.419, 2GB, P4 640HT, 2TB
AMC530 2x DVB-C + analog IN, 3.2.419, 1GB, P4 640HT
AMC370 1x DVB-C + 1*Analog, 1.6.115 SR5
AMC350 2x DVB-C, 1.6.115 SR5
AMC300, 1.6.115 SR5
AMC300, 2x DVB-C, Gen2VDR 1.6
SCALEO E, 2x Satelco EW DVB-C, 1GB, P4 670HT, EasyVDR 0.6.08 Wolf
Golden Media Spark One mit Neutrino HD
Celvin Q800 4x 1TB


Return to “TIPPS UND TRICKS, FAQ”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests

cron